Herzlich willkommen beim Ortsverband der Winterbacher GRÜNEN!

Aktuelles

Petra Häffners (MDL B‘90/DIE GRÜNEN) Fazit zum NSU Untersuchungsausschuss:
Wachsam bleiben gegen Rechts – wir müssen unsere Demokratie schützen!

1300 Aktenorder, unzählige Beweisanträge und Vernehmungen von Zeugen, verweigerte Aussagen, verschleppte Übermittlung von Unterlagen: Was hat der 2. NSU Untersuchungsausschuss gebracht? Hat er überhaupt etwas gebracht? Diesen Fragen stellten sich die Schorndorfer Landtagsabgeordnete Petra Häffner zusammen mit Martin Steuer, dem parlamentarischen Berater der Fraktion die Grünen im Landtag auf einer Veranstaltung im Bürgerhaus Kelter in Winterbach. Peter Schwarz, Journalist der Kreiszeitung und Kenner der rechtsextremen Szene im Rems-Murr-Kreis moderierte die spannende Diskussion vor rund 50 Zuhörerinnen und Zuhörern.

 

Die Schorndorfer Landtagsabgeordnete Petra Häffner und der OV Winterbach laden herzlich ein zur Veranstaltung

 

Wachsam gegen Rechts

Freitag 7. Dezember 2018

18.00 Uhr

Bürgerhaus Kelter Winterbach

 

Nach Ende des 2. Untersuchungsausschusse NSU möchten wir Bilanz ziehen:

•          Was haben die Untersuchungen an Erkenntnissen gebracht?

•          Wo müssen wir wachsam sein gegenüber rechtsextremen Strukturen – gerade auch bei uns im Kreis?

•          Welche Bedeutung und Verbreitung hat rechte Musik?

•          Welche Rolle spielen Frauen in der rechten Szene?

•          Und: Welche Handlungsempfehlungen gegen Rechts schlägt der Ausschuss vor?

 

Es berichten und diskutieren mit:

Petra Häffner Landtagsabgeordnete und stellv. Vorsitzende des NSU- Untersuchungsausschusses

Martin Steurer Parlamentarischer Berater der Fraktion die GRÜNEN im Landtag

 

Moderation: Peter Schwarz, Reporter beim Zeitungsverlag Waiblingen und Kenner der rechten Szene im Rems-Murr-Kreis.

 

Ortsverband Winterbach
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Bericht von der Jahreshauptversammlung
BÜNDNIS 90/DIEGRÜNEN OV Winterbach

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung begrüßte der erste Sprecher Hans-Joachim Aderhold alle Anwesenden und freute sich über die rege Teilnahme.

 

In seinem Rechenschaftsbericht gab er einen Überblick über die Aktivitäten des Ortsverbandes seit der letzten Hauptversammlung. Herausragend dabei, dass es dem OV Winterbach wieder gelungen ist, bei der Bundestagswahl das beste Wahlergebnis aller Kommunen im Wahlkreis für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zu erzielen.

Die Geschichte der Menschheit ist eine Geschichte von Fortbewegung und Mobilität. Unsere industrielle Entwicklung, unsere wirtschaftliche, gesellschaftliche und zivilisatorische Entwicklung ist sehr eng mit dem Thema Fortbewegung und Mobilität verbunden, aber wir erkennen immer mehr, dass wir nicht nur aus Umweltgründen sondern auch durch technologische, demografische und arbeitsorganisatorischen Gründen Veränderungen in unserem Mobilitätsverhalten vornehmen können und müssen.

Mit einer qualifizierten Expertin und Experten wollen wir dieser Fragestellung auf den Grund gehen und in der Diskussion mit den Bürgerinnen und Bürgern nach zukunftsweisenden Konzepten und Lösungen suchen.

                                                  

Kerstin Andreae MDB                                  Prof.Dr. Hugo Gabele                      Daniel Renkonen MDL

B'90/DIE GRÜNEN)                                                                                          B'90/ DIE GRÜNEN                       

Dienstag, 18.September.2018 , 19.30 Uhr , CVJM Haus Winterbach

Eine Veranstaltung des

Ortsverbandes von B‘90 /DIE GRÜNEN

Winterbach

 

Ausstellung und Kaffeeverkostung

im Alten Rathaus Schorndorf

Kaffeeverkostung ab 15.00 Uhr

Vernissage 16.00 Uhr
Burundi ist seit 30 Jahren Partnerland von Baden-Württemberg.
Mehr über Land und Leute erfahren Sie  bis zum 18. Mai in der Ausstellung
im Alten Rathaus in Schorndorf,
danach im Wahlkreisbüro von Petra Häffner, Schlichtener Str. 13.
73614 Schorndorf

Sie sind herzlich eingeladen

Ihre Petra Häffner

Landtagsabgeordnete Baden Württemberg

BÜNDNIS 90 /DIE GRÜNEN

Wie wollen oder werden wir in Zukunft wohnen?

Podiumsdiskussion im Bürgerhaus Kelter in Winterbach mit,

Podiumsdiskussion 23.4.18 Kelter Winterbach

Petra Häffner MDL (B’90 /DIE GRÜNEN), Susanne Bay MDL (B‘90/DIE GRÜNEN), Sven Müller Bürgermeister Winterbach,
Architekt Wolfgang Binder und Wolfgang Braune, Geschäftsführer der Kreisbaugesellschaft.

Die Metropolregion Mittlerer Neckarraum, zu der auch das Remstal, oder das Murrtal gehören, wächst sowohl wirtschaftlich, wie auch durch den Zuzug von Menschen die hier Arbeit finden und Wohnraum benötigen. Die Anzahl der Bewohner des Rems-Murr Kreises hat sich in den letzten 25 Jahren fast verdoppelt. Zusätzlich verschärft die lange Niedrigzinsphase die Nachfrage nach Immobilien, gerade in einer Region die bei fast Vollbeschäftigung, zu den zahlungskräftigsten in ganz Europa zählt. Erschwerend kommt im Segment der Sozialwohnungen die Nachfrage von anerkannten Asylbewerbern hinzu. Dies ist aber nur ein sehr kleiner Mosaikstein der gesamten Problematik und beileibe nicht der alleinige Grund für die Wohnungsmisere! In der Summe eine Situation die bei eingeschränkten Neubaumöglichkeiten durch Bebauungspläne die Lage zusätzlich erschwert.

Montag, 23. April 2018, 20:00–21:30 Uhr in der Winterbacher Kelter, Ritterstraße 3

Jeder Mensch braucht ein Zuhause. Der Wohnraumbedarf in Baden-Württemberg ist und bleibt groß. Nicht nur im Remstal wird überlegt, wie wir angesichts der hohen Nachfragen in den Gemeinden und Städten im Stuttgarter Speckgürtel bezahlbaren Wohnraum schaffen können. Daher diskutieren wir: Was sind die Ursachen für die Wohnungsknappheit. Wie lässt sich diese Entwicklung stoppen. Welche Strategien und politischen Rahmenbedingungen sind vorhanden und zukünftig notwendig. Wie kann die Wohnbevölkerung weiterhin durchmischt bleiben und wie können Menschen jeden Alters und jeder sozialen Schicht ein Zuhause finden – das ist die soziale Frage der Gegenwart. Nach der Begrüßung von Petra Häffner MdL (Grüne Landtagsabgeordnete im Wahlkreis Schorndorf) und Hans-Joachim Aderhold (1. Sprecher des Winterbacher Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen) wird Susanne Bay (Sprecherin für Bauen und Wohnen in der Grünen Landtagsfraktion) in das Thema einführen. An der anschließenden Diskussionsrunde steht die Frage im Mittelpunkt was Land, Kommunen und Wohnungswirtschaft für mehr bezahlbaren Wohnraum tun können.

Es nehmen teil:

  • Sven Müller – Bürgermeister Winterbach
  • Dirk Braune – Geschäftsführer Kreisbaugesellschaft Waiblingen mbH
  • Susanne Bay – Sprecherin für Bauen und Wohnen in der Grünen Landtagsfraktion
  • Wolfgang Binder – a+b freie Architekten
  • Petra Häffner MdL (Moderation)

Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Sie erleichtern uns die Planung mit Ihrer Anmeldung per E-Mail an petra.haeffner@gruene.landtag-bw.de

Aktiv gegen das Arten-und Insektensterben im Rems-Murr Kreis Es war ein voller Saal im Schwabentreff, im Bürgerzentrum in Waiblingen als sich Kommunalpolitiker und Vertreter von Naturschutzverbänden am Samstag den 10. März 2018 trafen um über Maßnahmen zu diskutieren die Artenvielfalt im Rems-Murr Kreis so zu fördern, dass der Rückgang gestoppt wird. Nach der Begrüßung durch die Kreisvorsitzende von BÜNDNIS 90 /DIE GRÜNEN, Christel Brodersen referierte Andre Baumann, Staatssekretär im Umweltministerium über die Maßnahmen der Landesregierung von Baden-Württemberg, die aufgelegt sind um der Natur in unserem Land wieder mehr Geltung zu verschaffen.

Ein guter Start ins Neue Jahr 2018

Noch drehen sich die Windräder über Winterbach nicht aber, es gab

erstmals ist 100 % Strom aus erneuerbaren Energien in Deutschland

Zum erstmal in der Geschichte der Stromerzeugung wurde an Neujahr 2018 Deutschland nur mit Ökostrom versorgt.

Die Experten für erneuerbare Energien sehen in dem Rekord einen Impuls, die Energiewende entscheidend voranzutreiben.

Denn noch sorgen unflexible Großkraftwerke für enorme Überschüsse in Hochphasen von Windkraft und Solarenergie.

Christel Brodersen

Politik im Gespräch!

Der Ortsverband von BÜNDNIS 90 /DIE GRÜNEN, hat am Mittwoch den 15. November 2017 im Trollingerstüble in Winterbach die Kreis- und Fraktionsvorsitzende Christel Brodersen von B’90 /DIE GRÜNEN, Rems-Murr zu Besuch.

Christel Brodersen wird dabei von ihrer aktuellen Arbeit im Kreistag und ihren Aufgaben und den Problemstellungen im Sozialausschuss berichten und mit den Teilnehmern selbstverständlich auch über aktuelle Themen diskutieren.

Dabei werden sicher auch die aktuellen Sondierungen, hin zu einer neuen Bundesregierung, als Koalition von CDU/CSU/FDP/B‘90/DIE GRÜNEN ein wichtiges Thema sein.

Bürgerinnen und Bürger aus Winterbach sind herzlich zu dieser  Veranstaltung eingeladen.